Runder Tisch Herzschwäche
                   Wie kann die Versorgung von Herzinsuffizienzpatienten verbessert werden?



Tagesordnung



10:00 Begrüßung und Einleitung
      Prof. Dr. Stephan Baldus, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.
      Prof. Dr. med. Matthias Pauschinger, Chefarzt Kardiologie Universitätsklinik der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität,

      Klinikum Nürnberg Süd


10:15  Die WHF-Roadmap zur Herzinsuffizienz

      Dr Sarah Kraus, SCR DM University of Cape Town, ZA, RDM University of Oxford, UK, World Heart Federation


10:30 Fokus oder Hokuspokus: Prävention und Rehabilitation der Herzschwäche
      Dr. med. Klaus Edel, Ärztl. Direktor, Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg a.d. Fulda


10:40  Diskussion: Möglichkeiten und Notwendigkeiten
      Moderation: Ulrike Nikola, Bayerischer Rundfunk


11:10  Verbesserung der Patientenversorgung: welche Chancen bietet der neue
      Koalitionsvertrag?
     
Prof. Roger Jaeckel, Director Country Policy & Patient Acc., Vifor Pharma


11:20  Diskussion: Möglichkeiten und Notwendigkeiten
     
Moderation: Ulrike Nikola, Bayerischer Rundfunk


11:50  Erfahrungen und Wünsche der Patienten
      
Matthias Kollmar, Vorstand Defibrillator (ICD) Deutschland e.V.,
      Patientenvertreter im G-BA


12:00  Diskussion: Möglichkeiten und Notwendigkeiten
       Moderation: Ulrike Nikola, Bayerischer Rundfunk


12:30  Kaffeepause


13:00  Herzinsuffizienz: Eine tödliche Erkrankung.
       Prof. Dr. med. Matthias Pauschinger, Chefarzt Kardiologie Universitätsklinik
       der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, Klinikum Nürnberg Süd


13:10  Diskussion: Möglichkeiten und Notwendigkeiten
       Moderation: Ulrike Nikola, Bayerischer Rundfunk


13:40  Herzinsuffizienz - die Sicht der Pflege
      Astrid Hüsken, Pflegewissenschaft B.A, 1. Vors. BAG Pflegeexperten HI, Bonifatius Hospital Lingen


13:50  Diskussion: Möglichkeiten und Notwendigkeiten
      Moderation: Ulrike Nikol
a, Bayerischer Rundfunk


14:20  Zusammenfassung
      Moderation: Ulrike Nikola, Bayerischer Rundfunk
                  Winfried Klausnitzer, Vorstand Herzschwäche Deutschland e.V.


14:50 Und wie geht es weiter?
      Moderation: Ulrike Nikola, Bayerischer Rundfunk
                  Winfried Klausnitzer, Vorstand Herzschwäche Deutschland e.V.


15:00 Ende